Turnuarte.com

Making challenges possible

Shopping Product Reviews

Was ist E-Commerce und wie unterscheidet es sich vom traditionellen Handel?

Was ist E-Commerce und wie unterscheidet

Die E-Commerce-Branche boomt und es sind nicht nur große Einzelhandelsgeschäfte wie Amazon, die davon profitieren. Insbesondere kleine Unternehmen können davon profitieren, eine Online-Präsenz aufzubauen und ihre Produkte über eine E-Commerce-Plattform zu verkaufen. Was genau ist E-Commerce und wie unterscheidet er sich vom traditionellen Handel? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige wichtige Unterschiede zwischen traditionellem und E-Commerce und wie Unternehmen diese Unterschiede zu ihrem Vorteil nutzen können.

Gshopper

Unter E-Commerce versteht man den Kauf und Verkauf von Waren oder Dienstleistungen über elektronische Kanäle wie Websites, E-Mail und Social-Media-Plattformen. Es gilt als Teilmenge des weiter gefassten Einzelhandelssektors und umfasst sowohl Business-to-Consumer-Transaktionen (B2C) als auch Business-to-Business-Transaktionen (B2B).

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat der E-Commerce die Art und Weise, wie Verbraucher Produkte kaufen, verändert. Jetzt ist es für Privatpersonen möglich, mit nur wenigen Klicks alles einzukaufen, von Zahnpasta über Kaffeemaschinen bis hin zu Actionfiguren, die direkt an die Haustür geliefert werden, ohne sich durch Staus navigieren, um Parkplätze streiten oder sich mit aufdringlichen Verkäufern auseinandersetzen zu müssen. Die E-Commerce-Branche ist so groß geworden, dass es fast unmöglich ist, an den Kauf von etwas zu denken, ohne damit in Berührung zu kommen.

Was ist E-Commerce und wie unterscheidet es sich vom traditionellen Handel?

Doch trotz seiner Allgegenwart ist E-Commerce nicht ohne Nachteile. Beispielsweise ist es oft schwieriger, über Online-Transaktionen eine Verbindung zu Kunden herzustellen, da diese Ihre Produkte vor dem Kauf nicht berühren, fühlen oder anprobieren können. Darüber hinaus kann ein etabliertes Online-Unternehmen anfällig für Hacker sein, die vertrauliche Kundendaten stehlen oder auf andere Weise deren Erfahrungen mit Ihrer Marke gefährden können. Dies ist ein ernstes Problem, das Sie teuer zu stehen kommen kann; Studien zeigen, dass ein durchschnittlicher Cyberangriff ein Unternehmen 200.000 US-Dollar kostet und 60 % der Betroffenen innerhalb von sechs Monaten schließen.

Ein weiterer potenzieller Nachteil des E-Commerce besteht darin, dass Kunden ohne große Kaufabsicht leicht einen Schaufensterbummel unternehmen können, was zu einem hohen Anteil an Warenkorbabbrüchen führt. Dennoch sind diese Herausforderungen für Unternehmen, die ihre Online-Präsenz ausbauen und ihren Umsatz steigern möchten, nicht unüberwindbar. Für jedes Unternehmen ist es am wichtigsten, sich die Mühe zu machen und eine umfassende, kundenorientierte Strategie für digitales Marketing zu entwickeln, die auf die Wertschöpfung ausgerichtet ist.

Während viele kleine Unternehmen zögern, eine neue Art der Geschäftsabwicklung einzuführen, bietet E-Commerce in Wahrheit eine Reihe von Vorteilen, die ihnen helfen können, in einer sich verändernden Branche zu überleben und erfolgreich zu sein. Indem sie sich die Zeit nehmen, sich über die neuesten Trends und Praktiken im E-Commerce zu informieren, können kleine Unternehmen eine Online-Präsenz aufbauen, die selbst mit den etabliertesten Einzelhändlern konkurrenzfähig ist. Darüber hinaus kann ihnen die richtige E-Commerce-Lösung dabei helfen, ihre Effizienz zu verbessern, Kosten zu senken und ihren Kundenstamm in einer Zeit des immer stärker werdenden Wettbewerbs zu vergrößern.

Entdecken Sie die aufregende Welt der Briefsammlung von Gshopper: Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie tolle Geschenke im Wert von 500 $

CODE: GPSEP8 100-8
CODE: GPSEP15 200-15

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *